Jenseits der Norm - hochbegabt und hoch sensibel?

Die seelischen und sozialen Aspekte der Hochbegabung bei Kindern und Erwachsenen
Verkaufsrang825inPädadgogik
HardcoverKartoniert, Paperback
236 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
HardcoverKartoniert, Paperback
EUR25,00
E-BookEPUBePub WasserzeicheneBook
EUR19,99
E-BookPDF1 - PDF WatermarkeBook
EUR19,99
Die Autorin schildert Chancen und Probleme in sozialen Beziehungen und seelische Schwierigkeiten, die bei hochbegabten Kindern und Erwachsenen auftreten können. Sie zeigt Auswege aus der krisenhaften Erfahrung des "Andersseins" auf.
Etwa zwei Millionen Kinder, Jugendliche und Erwachsene (!) in Deutschland gelten als hochbegabt. Sie können nicht nur intellektuelle Höchstleistungen in verschiedenen Bereichen erbringen,
...mehr
EUR25,00
Versand in 24 Stunden
Abholbereit in 24 Stunden

Produkt

KlappentextDie Autorin schildert Chancen und Probleme in sozialen Beziehungen und seelische Schwierigkeiten, die bei hochbegabten Kindern und Erwachsenen auftreten können. Sie zeigt Auswege aus der krisenhaften Erfahrung des "Andersseins" auf.
Etwa zwei Millionen Kinder, Jugendliche und Erwachsene (!) in Deutschland gelten als hochbegabt. Sie können nicht nur intellektuelle Höchstleistungen in verschiedenen Bereichen erbringen, sondern sind in der Regel auch auf emotionaler und sensorischer Ebene überdurchschnittlich empfindsam.
Fallbeispiele und Hintergrundinformationen geben Einblick in die Besonderheiten des emotionalen Erlebens, der Sinneswahrnehmung, der sozialen Beziehungen und der Bewältigung des Alltags. Gefühle des Andersseins, emotionale und sensorische Überempfindlichkeit können bei hochbegabten Kindern und auch bei Erwachsenen Probleme verursachen, die das soziale Miteinander erheblich erschweren. Nicht selten wird das Faktum der Hochbegabung verdeckt durch eine übersensible Persönlichkeitsstruktur, die oft auch als Störung diagnostiziert wird. Diese Aspekte transparent zu machen, typische Persönlichkeitsmerkmale bei Hochbegabten herauszuarbeiten und förderliche Umgangsweisen aufzuzeigen ist das Ziel der Autorin. Sie will Psychologen, Therapeuten, Ärzten und Pädagogen ein differenziertes Verständnis für hochbegabte Menschen vermitteln und auch Betroffenen helfen, sich selbst besser zu verstehen.
HinweisHochbegabung als ganzheitliches Phänomen
Die Autorin schildert Chancen und Probleme in sozialen Beziehungen und seelische Schwierigkeiten, die bei hochbegabten Kindern und Erwachsenen auftreten können. Sie zeigt Auswege aus der krisenhaften Erfahrung des "Andersseins" auf.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-608-89208-6
ProduktartHardcover
EinbandartKartoniert, Paperback
Jahr2019
Erschienen am10.02.2019
Seiten236 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.18563538
Rubriken
SachgebietPädadgogik

Inhalt/Kritik

PrologHochbegabung als ganzheitliches Phänomen
LeseprobeInhalt Vorwort I. Einleitung Hochbegabung - ein Mode-Thema? Definition und Diagnostik von Hochbegabung II. Typische hochbegabte Kinder und Jugendliche Der sensible Träumer Daniel Düsentrieb Die Künstlerin Die Rebellin Der »Besserwisser« Der Verweigerer Die Anführerin/Das Multitalent Der Unbeirrbare III. Erhöhte Erregbarkeit des Nervensystems? Geistige Überaktivität Sozialverhalten ...mehr

Autor

Andrea Brackmann ist Diplom-Psychologin und Verhaltenstherapeutin. Über fünfzehn Jahre arbeitete sie in Frankfurt/Main mit hochbegabten Kindern und Erwachsenen. Seit sie mehrfach an Krebs erkrankte, praktiziert sie nicht mehr, befasst sich jedoch weiterhin intensiv mit aktueller Hochbegabungsforschung.
Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies