Zwölf Grundformen des Lehrens

Eine Allgemeine Didaktik auf psychologischer Grundlage. Medien und Inhalte didaktischer Kommunikation, der Lernzyklus
Verkaufsrang350inPädadgogik
HardcoverKartoniert, Paperback
409 Seiten
Deutsch
Hans Aebli verbindet psychologische Erkenntnisse aus der neueren Zeit mit der Erkenntnis seiner Vorbilder: Jean Piaget, John Dewey, Johann Heinrich Pestalozzi; Psychologen und Pädagogen, deren Einsichten allgemein neu diskutiert werden. Das Buch beweist unmittelbar den Wert einer fundierten didaktischen Theorie und es zeigt, wie sie sich in der Praxis des Unterrichtens einsetzen läßt....mehr
EUR30,00
Versand in 24 Stunden
Abholbereit in 24 Stunden

Produkt

KlappentextHans Aebli verbindet psychologische Erkenntnisse aus der neueren Zeit mit der Erkenntnis seiner Vorbilder: Jean Piaget, John Dewey, Johann Heinrich Pestalozzi; Psychologen und Pädagogen, deren Einsichten allgemein neu diskutiert werden. Das Buch beweist unmittelbar den Wert einer fundierten didaktischen Theorie und es zeigt, wie sie sich in der Praxis des Unterrichtens einsetzen läßt.
"Schon im Studium bezieht man sich im Bereich Pädagogik immer wieder auf Hans Aebli und seine Didaktikbücher. Sehr genau werden Theorien und Definitionen vorgestellt, die mit anschaulichen Beispielen verdeutlicht werden.
Jedes Kapitel ist in einen psychologischen und einen didaktischen Teil gegliedert, sodass man immer einen eher theoretischen und einen eher praktischen Abschnitt hat. So wird in ersterem erklärt, welche psychischen Vorgänge in Schülern ablaufen, während diese Kenntnis Voraussetzung für den zweiten Teil ist, wo vorgestellt wird, wie man im Unterricht ein bestimmtes Ziel erreicht.
Sehr umfassend werden alle Prozesse des Lernens vorgestellt und so Anregungen für viele Umsetzungen im Unterricht geboten."
Jana Groh (lehrerbibliothek.de) "Schon im Studium bezieht man sich im Bereich Pädagogik immer wieder auf Hans Aebli und seine Didaktikbücher. Sehr genau werden Theorien und Definitionen vorgestellt, die mit anschaulichen Beispielen verdeutlicht werden.
Jedes Kapitel ist in einen psychologischen und einen didaktischen Teil gegliedert, sodass man immer einen eher theoretischen und einen eher praktischen Abschnitt hat. So wird in ersterem erklärt, welche psychischen Vorgänge in Schülern ablaufen, während diese Kenntnis Voraussetzung für den zweiten Teil ist, wo vorgestellt wird, wie man im Unterricht ein bestimmtes Ziel erreicht.
Sehr umfassend werden alle Prozesse des Lernens vorgestellt und so Anregungen für viele Umsetzungen im Unterricht geboten."
Jana Groh (lehrerbibliothek.de)
HinweisHans Aebli verbindet psychologische Erkenntnisse aus der neueren Zeit mit der Erkenntnis seiner Vorbilder: Jean Piaget, John Dewey, Johann Heinrich Pestalozzi; Psychologen und Pädagogen, deren Einsichten allgemein neu diskutiert werden. Das Buch beweist unmittelbar den Wert einer fundierten didaktischen Theorie und es zeigt, wie sie sich in der Praxis des Unterrichtens einsetzen läßt.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-608-93044-3
Weitere ISBN/GTIN2210046877797
ProduktartHardcover
EinbandartKartoniert, Paperback
Jahr2019
Erschienen am28.04.2019
Seiten409 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationenm. 31 Abb.
Artikel-Nr.7000657
Rubriken
SachgebietPädadgogik

Inhalt/Kritik

InhaltsverzeichnisAus dem Inhalt
1. Das System der zwölf Grundformen und die drei Dimensionen didaktischer Kompetenz
2. Erzählen und Referieren
3. Vorzeigen
4. Anschauen und Beobachten
5. Mit Schülern lesen
6. Schreiben, Texte verfassen
7. Einen Handlungsablauf erarbeiten
8. Eine Operation aufbauen
9. Einen Begriff bilden
10. Problemlösendes Aufbauen
11. Durcharbeiten
12. Üben und Wiederholen
13. Anwenden
14. Eine Standortbestimmung der 'Grundformen'

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies