Codex Mosel

Verkaufsrang2455inSpannung
TaschenbuchKartoniert, Paperback
256 Seiten
Deutsch
Weyanderschienen am01.11.2005
Verfügbare Formate
TaschenbuchKartoniert, Paperback
EUR8,90
E-BookEPUBePub WasserzeicheneBook
EUR7,49
Exponate von unschätzbaren Wert werden aus der Domschatzkammer geraubt. Hat der Gärtner des Domkapitulars dafür sein Leben lassen müssen? Hier fangen für Kommissar Walde die Probleme erst an. Überraschend mischen sich Salvatore Montalbano, Kay Scarpetta, Siggi Baumeister, Kurt Wallander, Guido Brunetti und Hanne Wilhelmsen in die Ermittlungen ein.
EUR8,90
Versand in 24 Stunden
Abholbereit in 24 Stunden

Produkt

KlappentextExponate von unschätzbaren Wert werden aus der Domschatzkammer geraubt. Hat der Gärtner des Domkapitulars dafür sein Leben lassen müssen? Hier fangen für Kommissar Walde die Probleme erst an. Überraschend mischen sich Salvatore Montalbano, Kay Scarpetta, Siggi Baumeister, Kurt Wallander, Guido Brunetti und Hanne Wilhelmsen in die Ermittlungen ein.
ZusatztextCodex Mosel ist einer der mitreißendsten Krimis der Reihe. Mit gewohnt plastischen Schilderungen, einer dichten, bündigen Handlung und feiner Figurenkomik gelingt es Mischa Martini bereits nach wenigen Seiten, den Leser zu fesseln. Und der Gärtner ist nicht der Mörder, sondern die Leiche. Sehr amüsant.Christian Jöricke, Trierischer Volksfreund
HinweisExponate von unschätzbaren Wert werden aus der Domschatzkammer geraubt. Hat der Gärtner des Domkapitulars dafür sein Leben lassen müssen? Hier fangen für Kommissar Walde die Probleme erst an.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-935281-44-7
ProduktartTaschenbuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Verlag
Jahr2005
Erschienen am01.11.2005
Seiten256 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationen5 Tabellen, 1 Farbabb.
Artikel-Nr.8329227
Rubriken
KategorieBelletristik
SachgebietSpannung

Inhalt/Kritik

Kritik"Ein intimer Blick hinter die Kirchenmauern des Trierer Dombezirks: Kunstraub, Mord und viel Trierer Milieu. Da wird akribisch und zugleich moselländisch-lässig ermittelt - eine spannende Spurensuche nach dem "Codex Egberti" zwischen Sandsteinhöhlen, Domschatz und Pont-à-Mousson, gewürzt mit einem Schuss Ironie." Gerald Keßler, SWR

Schlagworte

Autor

Mischa Martini ist mit Moselwasser getauft und hat nach einem Jahrzehnt als Journalist in Trier einen Verlag gegründet, in dem bereits über 200 Bücher mit überwiegend regionalem Hintergrund erschienen sind. In seiner Freizeit beschäftigt sich der Verleger jedoch mit Mördern, Gaunern und Halunken. Er schreibt Kriminalromane, erfindet Mordgeschichten und lässt Kriminalkommissar Waldemar Bock links und rechts der Mosel auf Verbrecherjagd gehen. Unter dem Pseudonym Mischa Martini hat der Autor bisher 13 Romane geschrieben.
Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies