Goldstein

Verkaufsrang541inSpannung
E-BookEPUBePub WasserzeicheneBook
576 Seiten
Deutsch
Kiepenheuer & Witsch GmbHerschienen am22.09.2010
Verfügbare Formate
HardcoverGebunden
EUR19,95
TaschenbuchKartoniert, Paperback
EUR12,00
HörbuchCompact Disc
EUR12,95
HörbuchCD-ROM
EUR10,00
E-BookEPUBePub WasserzeicheneBook
EUR9,99
Ein jüdischer Gangster aus Brooklyn mischt Berlin aufBerlin 1931: Wirtschaftskrise, gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen SA und Rotfront, Machtkampf unter den Ringvereinen. Gereon Rath bekommt den Auftrag, den US-Gangster Abraham »Abe« Goldstein zu beschatten. Aus einer Gefälligkeit für das Bureau of Investigation wird ein tödlicher Wettlauf.Rath langweilt sich auf seinem Beobachtungsposten im Hotel Excelsior und ahnt nicht,...mehr
EUR9,99
Download, sofort verfügbar

Produkt

KlappentextEin jüdischer Gangster aus Brooklyn mischt Berlin aufBerlin 1931: Wirtschaftskrise, gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen SA und Rotfront, Machtkampf unter den Ringvereinen. Gereon Rath bekommt den Auftrag, den US-Gangster Abraham »Abe« Goldstein zu beschatten. Aus einer Gefälligkeit für das Bureau of Investigation wird ein tödlicher Wettlauf.Rath langweilt sich auf seinem Beobachtungsposten im Hotel Excelsior und ahnt nicht, dass Goldstein sich längst frei und bewaffnet in der Stadt bewegt. Als der Unterweltboss Marlow Rath zu einer privaten Ermittlung zwingt, gerät er zwischen die Fronten des Bandenkriegs. Charly Ritter, seine Nochimmernicht-Verlobte, hat den Vorbereitungsdienst angetreten, und als sie eine junge Obdachlose, die ohne Fahrschein in der S-Bahn erwischt wurde, bei der Vernehmung entwischen lässt, berühren sich ihre Ermittlungen mit denen Gereons - und sie bekommen richtig Krach.
Details
ProduktartE-Book
EinbandarteBook
FormatEPUB
Format HinweisePub Wasserzeichen
Jahr2010
Erschienen am22.09.2010
Auflage1. Auflage
Seiten576 Seiten
SpracheDeutsch
Dateigrösse2412 Kbytes
Artikel-Nr.4618292
Rubriken
KategorieBelletristik
SachgebietSpannung

Inhalt/Kritik

Kritik"Kutschers Projekt, den Untergang der Weimarer Republik im Medium des Kriminalromans darzustellen, ist ganz und gar schlüssig." Frankfurter Allgemeine Zeitung"Ein glänzend recherchierter, handwerklich solider, spannender Pageturner." Der Tagesspiegel über "Der stumme Tod""Am besten beginnt man 'Der stumme Tod' am Freitagabend, denn wer einmal anfängt, will erst nach 542 Seiten wieder aufhören....mehr

Autor

Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman »Der nasse Fisch«, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der Dreißigerjahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller, dem bisher fünf weitere folgten. Die Reihe ist inzwischen in viele Sprachen übersetzt.
Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies