Der Faschismus in Europa

Verkaufsrang48952inGeschichte
E-BookPDFOhne KopierschutzeBook
148 Seiten
Deutsch
de Gruyter Oldenbourgerschienen am19.08.2014
Verfügbare Formate
HardcoverGebunden
EUR16,95
E-BookEPUBOhne KopierschutzeBook
EUR16,95
E-BookPDFOhne KopierschutzeBook
EUR16,95
Es ist unbestritten, dass der Faschismus als Weltanschauung, Herrschaftssystem und soziale Praxis zu den Signaturen des 20. Jahrhunderts gehört. Dafür ist die wissenschaftliche und politische Auseinandersetzung über das Wesen des Faschismus umso kontroverser geführt worden - und sie ist bis heute nicht zum Abschluss gekommen. Was hielt die faschistischen Bewegungen, die nach 1919 in ganz Europa entstanden,...mehr
EUR16,95
Download, sofort verfügbar

Produkt

KlappentextEs ist unbestritten, dass der Faschismus als Weltanschauung, Herrschaftssystem und soziale Praxis zu den Signaturen des 20. Jahrhunderts gehört. Dafür ist die wissenschaftliche und politische Auseinandersetzung über das Wesen des Faschismus umso kontroverser geführt worden - und sie ist bis heute nicht zum Abschluss gekommen. Was hielt die faschistischen Bewegungen, die nach 1919 in ganz Europa entstanden, im Innersten zusammen? Was verband und was trennte Faschismus und Nationalsozialismus? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des vorliegenden Bandes, der eine Bilanz der internationalen Faschismusforschung seit den 1990er Jahren zieht und dabei Autoren aus Deutschland, Großbritannien, Italien und den USA zu Wort kommen lässt.
Details
ProduktartE-Book
EinbandarteBook
FormatPDF
Format HinweisOhne Kopierschutz
Jahr2014
Erschienen am19.08.2014
Auflage1. Auflage
Seiten148 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.5418747
Rubriken
SachgebietGeschichte

Autor

Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies