Jahrbuch des öffentlichen Rechts der Gegenwart. Neue Folge

Verkaufsrang60910inRecht
HardcoverGebunden (Leinen)
678 Seiten
Deutsch
Mohr Siebeckerschienen am15.06.2015
Verfügbare Formate
HardcoverGebunden (Leinen)
EUR284,00
HardcoverGebunden (Leinen)
EUR299,00
HardcoverGebunden (Leinen)
EUR259,00
HardcoverGebunden (Leinen)
EUR219,00
HardcoverGebunden (Leinen)
EUR229,00
Band 63 (2015) erscheint unter neuer Herausgeberschaft und mit teilweise neuer Struktur: Schwerpunktthema, Debatte sowie Portraits und Erinnerungen heißen neue Rubriken. Dabei setzen in diesem Band Beiträge zu den Themen Verfassungsidentität und zur Rechtsvergleichung im öffentlichen Recht besondere Akzente. Die Rubriken Abhandlungen und Entwicklungen des Verfassungsrechts im europäischen und außereuropäischen Raum werden fortgesetzt....mehr
EUR229,00
Versand in 24 Stunden
Abholbereit in 24 Stunden

Produkt

KlappentextBand 63 (2015) erscheint unter neuer Herausgeberschaft und mit teilweise neuer Struktur: Schwerpunktthema, Debatte sowie Portraits und Erinnerungen heißen neue Rubriken. Dabei setzen in diesem Band Beiträge zu den Themen Verfassungsidentität und zur Rechtsvergleichung im öffentlichen Recht besondere Akzente. Die Rubriken Abhandlungen und Entwicklungen des Verfassungsrechts im europäischen und außereuropäischen Raum werden fortgesetzt. Einen besonderen Schwerpunkt dieses Bandes bildet dabei die Verfassungsentwicklung in Lateinamerika. Mit Beiträgen von: Susanne Baer, Tamara Ehs, Roberto Gargarella, Michael Goldhammer, Ece Göztepe, Stefan Haack, Luís Alfonso Heck, Christian Hillgruber, Markus Kotzur, César Landa, Oliver Lepsius, Anna Katharina Mangold, Mario Martini, Bernhard Müllenbach, Heinrich Neisser, Fábio Corrêa Souza de Oliveira, Dominique Rousseau, Christoph Schönberger, Mahendra Pal Singh, Lenio Luiz Streck, Sükrü Uslucan, Christian Waldhoff, Christian Walter, Markus Vordermayer, Andreas Voßkuhle, Felix M. Wilke, Thomas Wischmeyer
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-16-153784-4
ProduktartHardcover
EinbandartGebunden (Leinen)
Jahr2015
Erschienen am15.06.2015
Seiten678 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.11207194
Rubriken
SachgebietRecht

Autor

Susanne Baer, geb. 1964, ist seit 2011 Richterin des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe und dort auch für die Wissenschaftsfreiheit zuständig. Seit 2002 ist sie Professorin für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin, seit 2009 außerdem William W. Cook Global Law Professor an der amerikanischen University of Michigan.Oliver Lepsius, geboren 1964, lehrt Öffentliches Recht und Staatslehre an der Universität Bayreuth.
Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies