Merkzettel
Der Merkzettel ist leer.

Ich schreibe Ihnen im Dunkeln

Verkaufsrang5915inErzählende Literatur
HardcoverGebunden
207 Seiten
Deutsch
Beck2017
Verfügbare Formate
HardcoverGebunden
EUR19,95
E-BookEPUBePub WasserzeicheneBook
EUR15,99
Einfühlsam und poetisch erzählt Jean-Luc Seigle in diesem dichten, intensiven Roman von der Leidenschaft und den Wünschen einer Frau, die, attraktiv und talentiert, mit ihrem Begehren immer wieder scheitert. Es ist eine wahre Begebenheit, die Jean-Luc Seigle in seinem neuen Roman von der Hauptfigur Pauline erzählen lässt, als sie, in einem Haus in Marokko sitzend, ihre Geschichte aufschreibt....mehr
EUR19,95
Verfügbar, sofort versand- oder abholbereit

Produkt

KlappentextEinfühlsam und poetisch erzählt Jean-Luc Seigle in diesem dichten, intensiven Roman von der Leidenschaft und den Wünschen einer Frau, die, attraktiv und talentiert, mit ihrem Begehren immer wieder scheitert. Es ist eine wahre Begebenheit, die Jean-Luc Seigle in seinem neuen Roman von der Hauptfigur Pauline erzählen lässt, als sie, in einem Haus in Marokko sitzend, ihre Geschichte aufschreibt. Die tragische Geschichte einer jungen und begabten Frau, die während der deutschen Besatzung Frankreichs für einen deutschen Militärarzt arbeitet und dessen Geliebte wird. Nach der Befreiung Frankreichs üben Männer der Résistance fürchterliche Rache an ihr. Später studiert Pauline in Paris, will sich ihrer großen Liebe Félix offenbaren und wird wegen ihrer Vergangenheit von ihm abgewiesen. Im Affekt tötet sie Félix. Sie wird 1950 zum Tode verurteilt, die Strafe wird in lebenslänglich umgewandelt. Währenddessen dreht der Regisseur Henri-Georges Clouzot auf der Grundlage ihres Schicksals den Film "Die Wahrheit" mit Brigitte Bardot in der Hauptrolle. Aus dem Gefängnis entlassen, muss Pauline sich mit diesem Film konfrontieren und weicht schließlich nach Marokko aus. Wieder verliebt sie sich, wieder will sie sich erklären, will herausfinden, was denn ihre Wahrheit ist.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-406-69718-0
ProduktartHardcover
EinbandartGebunden
Verlag
Jahr2017
Erschienen am26.06.2017
Seiten207 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.17069976
Rubriken
KategorieBelletristik

Inhalt/Kritik

Kritik"Ein poetischer Roman zum Thema Schuld."
Myself, Die besten 50 Bücher des Jahres, Januar 2018 "Fiebrig, dringlich und so bestürzend, dass man durch die Geschichte jagt, um sich überhaupt wieder etwas anderem widmen zu können." Nina Pauer, Die ZEIT, 22. Juni 2017 "Ein spannendes Stück Literatur, das mit Verstand und Einfühlungsvermögen direkt auf das Herz zielt." Carsten Hueck, WDR5 Bücher, 13.
...mehr

Schlagworte

Autor

Andrea Spingler, geboren 1949 in Oldenburg, ist seit 1980 als freie Übersetzerin tätig. Sie hat unter anderem Werke von Marguerite Duras, Alain Robbe-Grillet, Patrick Modiano, Jean-Paul Sarte, André Gide ins Deutsche übertragen. 2007 wurde sie mit dem Eugen-Helmlé-Preis für herausragende deutsch-französische Übersetzungen ausgezeichnet.
Weitere Artikel von
Seigle, Jean-Luc
Ich schreibe Ihnen im Dunkeln
Ich schreibe Ihnen im Dunkeln
Der Gedanke an das Glück und an das Ende
Je vous écris dans le noir
Der Gedanke an das Glück und an das Ende
La femme à la mobylette
Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies