Rechtsstandort Deutschland im Wettbewerb

Impulse für Justiz und Schiedsgerichtsbarkeit
Verkaufsrang4819inRecht
HardcoverGebunden
264 Seiten
Deutsch
Beck Juristischer Verlagerschienen am11.12.2017
Zum Werk
Der Rechtsstandort Deutschland steht im scharfen Wettbewerb mit den Gerichtsbarkeiten anderer Staaten. Hinzu kommt ein reichhaltiges Angebot alternativer Streitbeilegung durch Schiedsgerichte, Mediatoren und Schlichter. Unternehmen entscheiden bewusst darüber, welches Gericht sie anrufen, wo sie ihr Schiedsverfahren platzieren und welche Dienstleistungen sie in Anspruch nehmen. Eine Bestandsaufnahme zeigt aber,
...mehr
EUR29,80
Versand in 24 Stunden
Abholbereit in 24 Stunden

Produkt

KlappentextZum Werk
Der Rechtsstandort Deutschland steht im scharfen Wettbewerb mit den Gerichtsbarkeiten anderer Staaten. Hinzu kommt ein reichhaltiges Angebot alternativer Streitbeilegung durch Schiedsgerichte, Mediatoren und Schlichter. Unternehmen entscheiden bewusst darüber, welches Gericht sie anrufen, wo sie ihr Schiedsverfahren platzieren und welche Dienstleistungen sie in Anspruch nehmen. Eine Bestandsaufnahme zeigt aber, dass die Eingangszahlen bei den deutschen Zivilgerichten seit über zehn Jahren zurückgehen, ohne dass dieser Trend durch Zuwächse bei der Schiedsgerichtsbarkeit ausgeglichen würde. Gerhard Wagner wertet dies als Weckruf und hält ein flammendes Plädoyer für den Rechtsstandort Deutschland. Er geht der nachlassenden Attraktivität von "Streitbeilegung - made in Germany" auf den Grund und zeigt Wege auf, das Potential leistungsfähiger deutscher Zivilgerichte sowie der hoch entwickelten Institutionen alternativer Streitbeilegung gewinnbringend zu nutzen. Seine Empfehlungen für die Stärkung des Rechtsstandorts Deutschland sind:
- die Weiterentwicklung des Schiedsverfahrensrechts
- die Schaffung eines Deutschen Handelsgerichts
- (German Commercial Court)
- die Stärkung der Vertragsfreiheit im Unternehmensverkehr
Vorteile auf einen Blick- einer der führenden Rechtswissenschaftler in Deutschland
- eine prägnante Analyse zu den Perspektiven des Rechtsstandorts Deutschland
- Antworten auf die Frage, wie die Attraktivität des Rechtsstandorts Deutschland verbessert werden kann
Zielgruppe
Für Richter, Rechtsanwälte, Schiedsrichter Unternehmensjuristen, Vertreter von Wirtschaftsverbänden und alle an rechtspolitischen Fragen zur Streiterledigung Interessierten.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-406-72150-2
ProduktartHardcover
EinbandartGebunden
Jahr2017
Erschienen am11.12.2017
Seiten264 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationenmit Grafiken und Statistiken
Artikel-Nr.20728181
Rubriken
SachgebietRecht
Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies