Winterbienen

Roman. Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2019 (Shortlist) und den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2019 (Shortlist)
Verkaufsrang152inErzählende Literatur
HardcoverGebunden
319 Seiten
Deutsch
Beck2019
Verfügbare Formate
HardcoverGebunden
EUR22,00
E-BookEPUBePub WasserzeicheneBook
EUR17,99
Januar 1944: Während über der Eifel britische und amerikanische Bomber kreisen, gerät der wegen seiner Epilepsie nicht wehrtaugliche Egidius Arimond in höchste Gefahr. Er bringt nicht nur als Fluchthelfer jüdische Flüchtlinge in präparierten Bienenstöcken über die Grenze, er verstrickt sich auch in Frauengeschichten.
Mit großer Intensität erzählt Norbert Scheuer in "Winterbienen" einfühlsam, präzise und spannend von einer Welt,
...mehr
EUR22,00
Sofort versandbereit
Sofort abholbereit

Produkt

KlappentextJanuar 1944: Während über der Eifel britische und amerikanische Bomber kreisen, gerät der wegen seiner Epilepsie nicht wehrtaugliche Egidius Arimond in höchste Gefahr. Er bringt nicht nur als Fluchthelfer jüdische Flüchtlinge in präparierten Bienenstöcken über die Grenze, er verstrickt sich auch in Frauengeschichten.
Mit großer Intensität erzählt Norbert Scheuer in "Winterbienen" einfühlsam, präzise und spannend von einer Welt, die geprägt ist von Zerstörung und dem Wunsch nach einer friedlichen Zukunft.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-406-73963-7
ProduktartHardcover
EinbandartGebunden
Verlag
Jahr2019
Erschienen am27.09.2019
Seiten319 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationenmit 13 Zeichnungen
Artikel-Nr.17764382
Rubriken
KategorieBelletristik

Inhalt/Kritik

Kritik"Ein großer Roman."
Der Standard, Alexander Kluy
"Ein herausragend guter Stilist und Erzähler, mit einer ganz eigenen lapidaren Erzählweise."
Deutschlandfunk Kultur Lesart, Hubert Winkels
"Doch erzählen seine Bücher wie nebenbei, auf subtile Weise, ohne dass auf bestimmte Ereignisse einer Zeit hingewiesen wird, auch von gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen; in einer Sprache, die präzise und klar ist,
...mehr

Schlagworte

Autor

Norbert Scheuer, geboren 1951, lebt als freier Schriftsteller in der Eifel. Er erhielt zahlreiche Literaturpreise und veröffentlichte zuletzt die Romane "Die Sprache der Vögel" (2015), der für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert war, und "Am Grund des Universums" (2017). Sein Roman "Überm Rauschen" (2009) stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und war 2010 "Buch für die Stadt Köln".
Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies