Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Tage der Schuld

Island Krimi
HardcoverGebunden
446 Seiten
Deutsch
Der junge Kommissar Erlendur ermittelt - dort, wo sich heute die Blaue Lagune befindet -
Island 1978. Ein Toter wird in einem Gewässer mitten in einem Lavafeld entdeckt. Kommissar Erlendur nimmt zusammen mit Marian Briem die Ermittlungen auf. Eine Spur führt zur nahe gelegenen US-Militärbasis. Dort scheint niemand mit der isländischen Polizei zusammenarbeiten zu wollen. Wurde dem Toten womöglich ein Militärgeheimnis zum Verhängnis?...
mehr
Artikel ist erhältlich als e-Publikation
Tage der Schuld
E-BookEPUBOhne KopierschutzeBook
EUR16,99
Artikel gibt es in folgendem Alternativformat
Tage der Schuld, 4 Audio-CDs
HörbuchCompact Disc
Bestellbar
EUR20,00
Tage der Schuld
E-BookEPUBOhne KopierschutzeBook
EUR16,99
Artikel gibt es auch als
Tage der Schuld, 4 Audio-CDs
HörbuchCompact Disc
Bestellbar
EUR20,00

Produkt

KlappentextDer junge Kommissar Erlendur ermittelt - dort, wo sich heute die Blaue Lagune befindet -
Island 1978. Ein Toter wird in einem Gewässer mitten in einem Lavafeld entdeckt. Kommissar Erlendur nimmt zusammen mit Marian Briem die Ermittlungen auf. Eine Spur führt zur nahe gelegenen US-Militärbasis. Dort scheint niemand mit der isländischen Polizei zusammenarbeiten zu wollen. Wurde dem Toten womöglich ein Militärgeheimnis zum Verhängnis?
Erlendur beschäftigt zudem das mysteriöse Verschwinden eines jungen Mädchens vor mehr als zwanzig Jahren, und er ermittelt auf eigene Faust. Das Mädchen war damals auf dem Schulweg an dem berüchtigten Camp Knox vorbeigekommen ...
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-7857-2574-0
ProduktartHardcover
EinbandartGebunden
Jahr2017
Erschienen am16.02.2017
Reihen-Nr.2
Seiten446 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationen1. Aufl. 446 S. 200 mm

Autor

Indriðason, Arnaldur
Der preisgekrönte Schriftsteller Arnaldur IndriÐason, geboren 1961, war Journalist und Filmkritiker bei Islands größter Tageszeitung. Heute lebt er als freier Autor in Reykjavik.Coletta Bürling ist die langjährige ehemalige Leiterin des Goethe-Instituts Reykjavik. Seit dessen Schließung übersetzte sie bereits zahlreiche Werke aus dem Isländischen.
Weitere Bücher von
Indriðason, Arnaldur
Frevelopfer
Gletschergrab
Engelsstimme
Kältezone
Frostnacht
Abgründe

Inhalt/Kritik

Kritik"Auch dieser Krimi ist wieder spannend und lesenswert. Beide Fälle haben ihre ganz eigene Geschichte, die Indridason meisterhaft miteinander verwoben hat." Beate Rottgardt, Ruhr Nachrichten, 19.04.2017
mehr