Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Wem gehört die Welt?

Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus
HardcoverGebunden
680 Seiten
Deutsch
2016
Der erste umfassende Report über die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus
Sie heißen Larry Fink, Stephen Schwarzman oder Abdullah bin Mohammed bin Saud Al-Thani. Mit ihren Billionen schweren Fonds legen Blackrock, Blackstone oder Qatar Investment mehr Geld an als Deutschland erwirtschaftet. Sie dominieren längst die zentralen Felder der Weltwirtschaft und konzentrieren Geld und Einfluss wie nie zuvor....
mehr
Artikel ist die e-Publikation zu folgendem physischen Artikel
Wem gehört die Welt?
E-BookEPUBePub WasserzeicheneBook
EUR29,99
Artikel ist erhältlich als e-Publikation
Wem gehört die Welt?
E-BookEPUBePub WasserzeicheneBook
EUR29,99
Artikel gibt es auch als
Wem gehört die Welt?
E-BookEPUBePub WasserzeicheneBook
EUR29,99

Produkt

KlappentextDer erste umfassende Report über die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus
Sie heißen Larry Fink, Stephen Schwarzman oder Abdullah bin Mohammed bin Saud Al-Thani. Mit ihren Billionen schweren Fonds legen Blackrock, Blackstone oder Qatar Investment mehr Geld an als Deutschland erwirtschaftet. Sie dominieren längst die zentralen Felder der Weltwirtschaft und konzentrieren Geld und Einfluss wie nie zuvor. Doch wer sie wirklich sind und welche Ziele sie verfolgen, wusste bisher niemand.
Die 200 mächtigsten Akteure des Weltfinanzwesens, die hier im Porträt vorgestellt werden, versammeln zusammen mehr als 40 Billionen US-Dollar - das sind 60 Prozent des Buttoinlandsprodukts der Welt oder fast das Dreifache der Wirtschaftsleistung der EU.
Das Gesamtbild dieses neuen Kapitalismus ist bedrohlich: Denn die nächste große Krise wird vom "grauen" Kapitalmarkt und den "Schattenbanken" ausgehen, die in der Gier nach Renditen ungeregelt und ungezügelt wachsen.
Mit über 50 Infografken und Tabellen.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-8135-0736-2
ProduktartHardcover
EinbandartGebunden
Verlag
Jahr2016
Erschienen am17.11.2016
Seiten680 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationen680 S. m. zahlr. farb. Fotos u. Infografiken. 227 mm

Autor

Jakobs, Hans-Jürgen
Hans-Jürgen Jakobs ist seit 1. Februar 2013 Chefredakteur des Handelsblatts. Vor seinem Wechsel zum "Handelsblatt" hat er das Wirtschaftsressort bei der "Süddeutschen Zeitung" in München geleitet. In seiner insgesamt elfjährigen Tätigkeit bei der SZ war er zudem mehrere Jahre Chefredakteur von "sueddeutsche.de" und hat die Medienseite der Zeitung verantwortet. Zuvor war der Diplom-Volkswirt achteinhalb Jahre als Wirtschaftsredakteur des Nachrichtenmagazins "Spiegel" in Hamburg tätig und von 1990 bis 1993 als Leiter des Wirtschaftsressorts der "Münchener Abendzeitung". Auch die Verlagsgruppe Handelsblatt ist Jakobs nicht unbekannt: Von 1986 bis 1989 hat er als Redakteur für ZV+ZV und später als Chefredakteur von Copy in Düsseldorf gearbeitet.
Weitere Bücher von
Jakobs, Hans-Jürgen
Gangster, Gauner und Ganoven
Jahrbuch der Unternehmenskommunikation 2014 Bd.8
Jahrbuch der Unternehmenskommunikation 2015 Bd.9
Die grüne Revolution
Wem gehört die Welt?

Inhalt/Kritik

Kritik"Jakobs ist ein Aufklärer im besten Sinne. Eine kluge und streitbare Analyse." Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer der BDA
mehr