Einfluss einer Substitutionsbehandlung auf die Lebensqualität

Verkaufsrang4379inMedizin
TaschenbuchKartoniert, Paperback
218 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
TaschenbuchKartoniert, Paperback
E-BookPDFOhne KopierschutzeBook
EUR24,99
Einer der wichtigsten Wirkungsnachweise der Behandlung von heroinabhängigen Menschen liegt in der Verbesserung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität. Sowohl aus epidemiologischer und gesundheitspolitischer als auch aus humanistischer Sicht ist die Substitutionstherapie die größte Errungenschaft in der Behandlung Heroinabhängiger: Durch sie konnten die Mortalität und die HIV-Infektionen einer ganzen Bevölkerungsgruppe gesenkt werden;...mehr
Nicht mehr lieferbar, vergriffen

Produkt

KlappentextEiner der wichtigsten Wirkungsnachweise der Behandlung von heroinabhängigen Menschen liegt in der Verbesserung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität. Sowohl aus epidemiologischer und gesundheitspolitischer als auch aus humanistischer Sicht ist die Substitutionstherapie die größte Errungenschaft in der Behandlung Heroinabhängiger: Durch sie konnten die Mortalität und die HIV-Infektionen einer ganzen Bevölkerungsgruppe gesenkt werden; Verelendung, Beschaffungskriminalität und Prostitution werden stark reduziert. Wie aber beeinflusst eine Substitutionsbehandlung die Lebensqualität der Betroffenen im Verlaufe der Behandlung und welches Medikament und welche Applikationsform scheinen letztlich dafür am geeignetsten zu sein? Dieses Buch, welches im Rahmen einer Dissertation an der Universität Lüneburg entstanden ist, sucht Antworten auf diese Fragen und zeigt Bedingungen auf, die für eine optimale Behandlung notwendig sind.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-8316-4272-4
ProduktartTaschenbuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Jahr2015
Seiten218 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationen9 SW-Abb., 73 Tabellen
Artikel-Nr.10830837

Autor

Seit über 20 Jahren setzt sich Otto Schmid sowohl in seiner Arbeit als auch politisch für die Interessen und gegen die Stigmatisiserung von abhängigen Menschen ein. Der Suchtberater und Sozialwissenschaftler arbeitet und lebt mit seiner Familie in Basel. Folgende Bücher sind bisher von Otto Schmid als Co-Autor erschienen: »Heroin ? von der Droge zum Medikament«, »Therapiemanual Kokainabhängigkeit« und »Blumen für Pina ? ein Kinderbuch zum Thema Heroinabhängigkeit«.
Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies