Merkzettel
Der Merkzettel ist leer.

Die Bauch-Selbstmassage

Der leichte Weg zur optimalen Verdauung und einer guten Figur
Verkaufsrang1811inGesundheit
TaschenbuchKartoniert, Paperback
88 Seiten
Deutsch
Bio Verlag Rittererschienen am15.12.2007
Gesundheitswissenschaftler Prof. Dr. Peter Axt: Es sind die einfachen Dinge, die oft positiven Einfluss auf unsere Gesundheit nehmen. Dazu zählt auch die Bauchselbstmassage. Dieser leichte Impuls, der die Darmfunktionen enorm aktiviert, kostet kein Geld und nur wenige Minuten Zeit pro Tag. Weil unser tägliches Glück abhängig ist von einer guten Gesundheit und wir auch mit zunehmendem Alter in einem vitalen Körper leben wollen,...mehr
Nicht mehr lieferbar, vergriffen

Produkt

HinweisGesundheitswissenschaftler Prof. Dr. Peter Axt: Es sind die einfachen Dinge, die oft positiven Einfluss auf unsere Gesundheit nehmen. Dazu zählt auch die Bauchselbstmassage. Dieser leichte Impuls, der die Darmfunktionen enorm aktiviert, kostet kein Geld und nur wenige Minuten Zeit pro Tag. Weil unser tägliches Glück abhängig ist von einer guten Gesundheit und wir auch mit zunehmendem Alter in einem vitalen Körper leben wollen, müssen wir etwas dafür tun. Mit der Bauchselbstmassage hat jede Frau und jeder Mann die Möglichkeit - bei nur wenigen Minuten Zeitaufwand täglich - den Bauch als das Zentrum seines Körpers zu stärken. Der Erfolg ist verblüffend: Schon nach kurzer Zeit werden Sie feststellen: Sie fühlen sich nicht nur vitaler, Sie sind es auch! Die Verdauung - heute bei so vielen ein Problem - kommt in Schwung. Lästige Pölsterchen verschwinden. Zudem: Durch die Massage können Bauchgefühle neu geweckt werden. Davon profitiert auch die Gefühlswelt. Reich bebildert.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-920788-71-5
ProduktartTaschenbuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Jahr2007
Erschienen am15.12.2007
Seiten88 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationenm. zahlr. Abb.
Artikel-Nr.8738950
Rubriken
KategorieRatgeber
SachgebietGesundheit

Autor

Maria Köllner, geb. 1950 in Magdeburg, wurde nach einem Volontariat beim 'Westfalenblatt' in Bielefeld 1977 freie Redakteurin beim 'Hamburger Abendblatt', dem Magazin 'Stern' und anderen Zeitschriften. 1982 arbeitete sie als Film-Realisatorin für die Bereiche Natur, Umwelt, Reportagen und Aktuelles beim Norddeutschen Rundfunk. 1995 erarbeitete sie im Rahmen einer Spendenaktion für das Kinderkrankenhaus Zagreb wöchentliche Filmbeiträge. Seit 1996 erstellt sie für den Norddeutschen und Mitteldeutschen Rundfunk eigene Produktionen.
Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies