Die Eifelquerbahn zwischen Gerolstein und Mayen

Eine Zeitreise in Wort und Bild zu den historischen Anfängen der 94 Kilometer langen Strecke und ihre spannende Entwicklung bis heute
HardcoverGebunden
128 Seiten
Deutsch
Mit Eröffnung des ersten Teilstücks der Eifelquerbahn 1878 begann die Geschichte einer der schönsten Nebenbahnen Deutschlands. Im Laufe der folgenden Jahre weiter ausgebaut, führte sie vor Stilllegung einer Teilstrecke von Andernach über Kaisersesch, Ulmen, Daun, Pelm und Mayen bis nach Gerolstein. Mit rund 100 bislang großteils unveröffentlichten Bildern dokumentiert Stefan Kleine-Erfkamp Streckenabschnitte,...mehr
EUR19,99
Sofort versandbereit
Sofort abholbereit

Produkt

KlappentextMit Eröffnung des ersten Teilstücks der Eifelquerbahn 1878 begann die Geschichte einer der schönsten Nebenbahnen Deutschlands. Im Laufe der folgenden Jahre weiter ausgebaut, führte sie vor Stilllegung einer Teilstrecke von Andernach über Kaisersesch, Ulmen, Daun, Pelm und Mayen bis nach Gerolstein. Mit rund 100 bislang großteils unveröffentlichten Bildern dokumentiert Stefan Kleine-Erfkamp Streckenabschnitte, Fahrzeuge und Bahnhöfe.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-95400-801-8
ProduktartHardcover
EinbandartGebunden
Jahr2018
Erschienen am20.06.2018
Seiten128 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationenm. zahlr. Abb.
Artikel-Nr.17575007

Autor

Der gebürtiger Kölner Stefan Kleine-Erfkamp ist Diplom-Kaufmann und arbeitet als Unternehmensberater. Sein Großvater wirkte als Bahnmitarbeiter an der Elektrifizierung einiger Strecken im Großraum Bonn mit, daher fotografiert Kleine-Erfkamp seit frühen Jugendtagen begeistert Eisenbahnen. Guten Kontakt pflegt er mit dem Freundeskreis der KBE (Rheingold-Zug).

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies