Merkzettel
Der Merkzettel ist leer.

Der SchmerzCode

Ihr Schlüssel zur Schmerzfreiheit- Die neue Schmerztherapie
Verkaufsrang1811inGesundheit
HardcoverKartoniert, Paperback
282 Seiten
Deutsch
LNB Produkterschienen am13.05.2013
Die Hinweise häufen sich, die herkömmliche Schmerztherapie einer eingehenden Prüfung zu unterziehen. Zu zahlreich sind die Anzeichen, dass sich die heute übliche Vorgehensweise als Jahrhundertirrtum erweisen könnte. Über 60 Prozent der Bevölkerung leben mit Schmerzen, spüren sie heftiger oder leiden schwer, zunehmend auch chronisch. Das Schlimmste: Auch unsere Kinder sind immer mehr betroffen. Viele Patienten sind frustriert,...mehr
EUR24,95
Wir prüfen die Verfügbarkeit und benachrichtigen Sie

Produkt

KlappentextDie Hinweise häufen sich, die herkömmliche Schmerztherapie einer eingehenden Prüfung zu unterziehen. Zu zahlreich sind die Anzeichen, dass sich die heute übliche Vorgehensweise als Jahrhundertirrtum erweisen könnte. Über 60 Prozent der Bevölkerung leben mit Schmerzen, spüren sie heftiger oder leiden schwer, zunehmend auch chronisch. Das Schlimmste: Auch unsere Kinder sind immer mehr betroffen. Viele Patienten sind frustriert, wollen nicht einmal mehr zum Facharzt. Das bringt doch nichts, da war ich schon fünfmal, da wird gar nicht gefragt... , ist eine häufige Aussage. Rücken- und Kopfschmerzen, Knie, Schulter- und Hüftschmerzen. Etwa in dieser Reihenfolge ist die Häufigkeit verteilt. Wer nicht selbst betroffen ist, kennt genug andere, die permanent klagen. Je älter, desto normaler scheint das zu sein. Unter Betroffenen und Therapeuten ist die Meinung verbreitet, nur was geschädigt sei könne wehtun.
Aber: Wussten Sie, dass bei 90 Prozent der Rückenleiden keinerlei Schädigungen zu finden sind? Dass andererseits Leute Bandscheibenvorfälle haben, aber keinerlei Schmerzen? Dass Leute Arthrose ohne jegliche Schmerzen haben? Und andererseits schwerste Schmerzen, aber keinerlei Arthrose? Dass der durch die Arthrose geschädigte Knorpel über keinerlei Schmerzrezeptoren verfügt, also gar nicht wehtun kann? Dass es 27-jährige gibt, denen man künstliche Hüftgelenke einbaut. Und 80-jährige, die völlig gesunde Gelenke haben? Dass also die Kilometerlaufleistung offensichtlich nichts mit dem Verschleiß zu tun haben muss? Dass Patienten, denen man ein künstliches Gelenk einbaut, hinterher die gleichen Schmerzen haben können? Dass Fibromyalgie eine künstlich erschaffene Krankheit ist, um den Schmerzgeplagten, bei denen man trotz verzweifelter Suche keine Schädigungen finden kann, endlich eine richtige Diagnose stellen zu können? Dass ein US-Arzt bei einer Studie herausfand, dass der Zustand von Patienten, die er am Knie operierte und anderen, die ihre OP nur vorgespielt bekamen, nach drei Jahren gleich war?
Viele dieser Widersprüche und Ungereimtheiten können mit der herkömmlichen Schmerztheorie, die Basis der herkömmlichen, heute üblichen Therapie ist, nicht oder nur unbefriedigend erklärt werden. Möchten Sie für all diese aufgeworfenen Fragen logische Antworten, die in einer anderen, ursächlichen und deswegen hochwirksamen Schmerztherapie münden, die ohne Schmerzmittel, Spritzen und Operationen auskommt? Dann lesen Sie dieses Buch!
Sie als Schmerzbetroffener wissen nach der Lektüre mehr über ursächliche Schmerzreduzierung oder Schmerzbefreiung als die meisten Schmerzspezialisten. Sie als verantwortungsvoller Arzt oder Therapeut können es sich eigentlich nicht leisten, diese Inhalte nicht zu kennen. Sie als bisher vom Schmerz Verschonter wissen anschließend was Sie tun müssen, um nie Schmerzen oder Arthrose und Bandscheibenschäden zu bekommen.
Details
ISBN/EAN/Artikel978-3-9813717-8-9
ProduktartHardcover
EinbandartKartoniert, Paperback
Jahr2013
Erschienen am13.05.2013
Seiten282 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationenm. Farbfotos
Artikel-Nr.2501410
Rubriken
KategorieRatgeber
SachgebietGesundheit

Autor

Dr. med. Petra Bracht, geboren 1956, Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren, Lehrauftrag für Ernährung und Gesundheit an derUniversität Frankfurt am Main. Zahlreiche Publikationen zu den Themen Vorbeugung, Ernährung und Orthomolekularmedizin. Gesundheitsexpertin für Rundfunk und Fernsehen.Roland Liebscher-Bracht, geboren 1956, leitet den Gesundheitszweig eines internationalen Verbandes für chinesische Bewegungskunst, spezialisiert auf die Zusammenhänge zwischen Bewegung und Gesundheit, insbesondere Schmerzen und Gelenkverschleiß. Er entwickelte die ChiYoga-Bewegungs- und Schmerztherapie.
Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich akzeptiere Cookies