Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Die Reuffel-Kunsttaschen

10. Reuffel-Kunsttasche

Diese zehnte Ausgabe der Reuffel-Kunsttasche wurde von dem Koblenzer Künstler Thomas Deboeser geschaffen.

9. Reuffel-Kunsttasche

Diese neunte Ausgabe der Reuffel-Kunsttasche wurde von dem Bopparder Künstler Aloys Rump geschaffen. 

Aloys Rump wurde 1949 in Boppard geboren.
Von 1970 bis 1974 studierte er an der Kunstakademie Düsseldorf bei Peter Brüning und Gerhard Richter.
1974 bis 1978 besuchte er die Hochschule der Künste in Berlin.
Seit 1976 stellte Aloys Rump in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen seine Werke aus.

8. Reuffel-Kunsttasche

Diese achte Ausgabe der Reuffel-Kunsttasche wurde wieder von der Koblenzer Künstlerin Eva Maria Enders gestaltet. Das florale Motiv greift den BUGA-Kontext des Jahres 2011 auf. Im gleichen Design sind in unseren Buchhandlungen edle Servierteller, Tassen und Gemälde von Eva Maria Enders erhältlich.


Eva Maria Enders
• 1963 in Koblenz geboren
• 1985/92 Studium an der Fachhochschule Niederrhein / Examinierung und Diplomierung als Textil-u. Bekleidungsingenieurin und Textilgestalterin
• 1992 Diplomarbeit über den Tachismus / Das Informel, geschrieben bei K.O.Götz.
• Gründungs- und Vorstandsmitglied der Aktionsgruppe Rheinland-Pfälzischer Künstler e.V.
• 1994 Künstleraustausch / Studienreise u. -aufenthalt in V.R. China: Peking / Innere Mongolei / Tibet
• Atelierarbeit und Ausstellungsvorbereitung für die Ausstellung - German Modern Art - in Peking
• 1996 Gastprofessur an der „Academy of Fine Arts Tianjin“ V.R.China, erteilt durch das Kunstamt des Ministeriums für Kultur, Beijing
• 1997 Künstleraustausch / Studienreise u. -aufenthalt in der V.R. China: Peking Universität / Lahsa Universität (Tibet)
• 1998 Künstleraustausch / Studienreise u. -aufenthalt in der V.R. China Peking Universität /
Künstlerhaus Tsingtao / Künstlerdorf Huairou
• 1999 Mitglied des Vorstandes des Fördervereins der Deutsch - Chinesischen Wissenschaftsstiftung der Peking Universität für Kulturgeschichte, Kunst und Technik
• 1999 Lehrauftrag an der „Hebei University“ in Shijiazhuang, V.R. China
• 2002 Lehrauftrag an der Fachhochschule Jena „Photographische Entwurfsgestaltung / Informantik“
• 2004 - Durchführung des Shanghai-Forums in Zusammenarbeit mit dem Doland Museum of Modern Art und der Shanghai Biennale sowie des Chinesisch Deutschen Hochschulkollegs der Tongji Universität.
• 2004/05 - Studienreisen nach Kuba, Mexiko und Namibia
• 2007/08 - Jurymitglied / Stipendienvergabe Künstlerhaus Schloss Balmoral sowie Landesstipendienvergabe RLP


Eva Maria Enders lebt und arbeitet in Jena und Koblenz

7. Reuffel-Kunsttasche

Anja Bogott, geboren 1973 in Cottbus, lebt und arbeitet in Koblenz. Die Künstlerin, die seit 1998 an Ausstellungen teilnimmt und 2001 ihre erste Einzelausstellung hatte, eröffnete 2004 ihr erstes eigenes Atelier - das "Haus 121" in Koblenz-Ehrenbreitstein.

"Kraftvoll, lebensbejahend und dabei alle Nuancen des Weiblichen auskostend" - so beschreibt die Kunsthistorikerin Ingeborg Burggaller; die Arbeiten in Keramik, Marmor oder auf Leinwand und Holz von Anja Bogott. "Unvereinbares fügt sich scheinbar selbstverständlich zusammen. Kraft, im Allgemeinen eher im Zusammenhang mit Maskulinem gesehen, gehört im Werk von Anja Bogott eindeutig zum weiblichen Element."

6. Reuffel-Kunsttasche

Nach einer Arbeit des Künstlers Heijo Hangen wurde die Reuffel-Kunsttasche 2006 gestaltet.
Die Präsentation der neuen reuffel-Kunsttasche fand am Freitag, den 10. November 2006 in der Buchhandlung reuffel, Löhrstraße 92 in Koblenz statt.
Heijo Hangen
• geboren 1927 in Bad Kreuznach, Vertreter des Konstruktivismus, nahm in direktem Rückgriff auf Malewitsch und Albers das Quadrat als Konstruktionsgrundlage seiner seriellen Kombinationen.
(Reclams Künstlerlexikon, 2002, S. 309)
• 1947-1950 Besuch der Landeskunstschule Mainz
• 1952 erste konstruktive Arbeit mit supremativer Ordnung
• 1973 erster Auftrag Kunst am Bau (Kemperhof Koblenz)
• 1977-1993 Seminardozent an der Europäischen Akademie für Bildene Kunst, Trier.

5. Reuffel-Kunsttasche

Nach einem Holzschnitt des Bendorfer Künstlers Jan Schröder wurde die diesjährige Reuffel-Kunsttasche gestaltet.
Jan Schröder
• geboren 1958 in Bendorf
Malerei, Plastik, Kunst am Bau
• 1979 Beginn der künstlerischen Tätigkeit als Autodidakt
• 1980 – 1981 Abendschule Städelsches Kunstinstitut Frankfurt
• seit 1999 Dozent für Bildhauerei an der Universität Koblenz-Landau
Einzel - und Gruppenausstellungen, Auszug:
• 2000 Teilnahme an der EXPO 2000 in Hannover
• 2000 Bildhauersymposium in Shi Jiazhuang, VR-China
• 2001 Einzelausstellung Galerie Uenzen 73, Süstedt
• 2001 Initiator des Projekts „les halles ils sont nous“, Bendorf
• 2001 Gemeinschaftsausstellung Sabine Peters-Barrenbrock, Ahrenshoop
• 2002 Gruppenausstellung „nexus“, Mittelrhein-Museum, Koblenz
• 2002 Bildhauersymposium in Dongyang, VR-China
• 2003 Einzelausstellung Kunstverein zu Rostock
• 2003 Bildhauersymposium Guilin/VR-China
• 2004 Initiator des Projekts „Bella Italia – Italia Brutta“, Kultursommer RLP
Arbeiten im öffentlichen Raum, Auszug:
• Seniorenheim Winningen: Brunnenplastik, Bewegl. Windskulptur,
Wandgestaltung
• Dongyang/China: Wo ai Ni
• Shi Jiazhuang/China: Boot mit Besatzung, Aufrechter Bootskörper
• Shanghai: The Flying Boat
Preise u.a.:
• 1996 Preisträger Galerie im Turm, Dierdorf für Malerei in RLP
• 1996 Preisträger Nicolaus-Cusanus-Preis für Malerei
• 1999 Preisträger der Galerie auf dem Wasser, Schleswig

4. Reuffel-Kunsttasche

Diese vierte Ausgabe der Reuffel-Kunsttasche wurde von der Koblenzer Künstlerin Eva Maria Enders gestaltet. Die chinesischen Schriftzeichen "Shu bao" bedeuten "Bücher Tasche" - und genau dafür ist sie auch gemacht und gedacht.

Eva Maria Enders
• 1963 in Koblenz geboren
• 1985/92 Studium an der Fachhochschule Niederrhein / Examinierung und Diplomierung als Textil-u. Bekleidungsingenieurin und Textilgestalterin
• 1992 Diplomarbeit über den Tachismus / Das Informel, geschrieben bei K.O.Götz.
• Gründungs- und Vorstandsmitglied der Aktionsgruppe Rheinland-Pfälzischer Künstler e.V.
• 1994 Künstleraustausch / Studienreise u. -aufenthalt in V.R. China: Peking / Innere Mongolei / Tibet
• Atelierarbeit und Ausstellungsvorbereitung für die Ausstellung - German Modern Art - in Peking
• 1996 Gastprofessur an der „Academy of Fine Arts Tianjin“ V.R.China, erteilt durch das Kunstamt
des Ministeriums für Kultur, Beijing
• 1997 Künstleraustausch / Studienreise u. -aufenthalt in der V.R. China: Peking Universität / Lahsa
Universität (Tibet)
• 1998 Künstleraustausch / Studienreise u. -aufenthalt in der V.R. China Peking Universität /
Künstlerhaus Tsingtao / Künstlerdorf Huairou
• 1999 Mitglied des Vorstandes des Fördervereins der Deutsch - Chinesischen Wissenschaftsstiftung der Peking Universität für Kulturgeschichte, Kunst und Technik
• 1999 Lehrauftrag an der „Hebei University“ in Shijiazhuang, V.R. China
• 2002 Lehrauftrag an der Fachhochschule Jena „Photographische Entwurfsgestaltung / Informantik“
Eva Maria Enders lebt und arbeitet in Jena und Koblenz.

3. Reuffel-Kunsttasche

Diese dritte Ausgabe der Reuffel-Kunsttasche wurde von dem Bopparder Künstler Aloys Rump geschaffen. Die Präsentation fand Freitag, 21.11.2003, 17 Uhr in den Räumen der Buchhandlung Reuffel in der Oberen Löhr statt.
Aloys Rump wurde 1949 in Boppard geboren.
Von 1970 bis 1974 studierte er an der Kunstakademie Düsseldorf bei Peter Brüning und Gerhard Richter.
1974 bis 1978 besuchte er die Hochschule der Künste in Berlin.
Seit 1976 stellte Aloys Rump in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen seine Werke aus.

2. Reuffel-Kunsttasche

Diese zweite Ausgabe der Reuffel-Kunsttasche wurde von dem Berliner Künstler Helge Leiberg geschaffen. Die Präsentation fand am Samstag, den 01. Juni 2002 in den Räumen der Buchhandlung Reuffel in der Oberen Löhr statt.
Der Zeichner Helge Leiberg, geboren 1954 in Dresden-Loschwitz, studierte 1973 bis 1978 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Prof. Gerhard Kettner.
Ab 1978 freiberuflich tätig, begann er sich auch mit anderen Medien auseinanderzusetzen, mit Musik (Free Jazz, Neuer Musik), Tanz, Film und deren multimedialer Verknüpfung. 1984 zog Helge Leiberg nach Berlin-Charlottenburg. Reisen und Gastprofessuren, seine Verbindungen zur Musik- und Filmwelt und zur Literatur prägen sein graphisches Werk. Heute lebt und arbeitet er in Berlin.

1. Reuffel-Kunsttasche

Der bekannte Koblenzer Künstler Thomas Deboeser hat für Reuffel diese Kunsttasche gestaltet, die in limitierter Auflage bis etwa Mai 2002 in den Reuffel Buchhandlungen erhältlich war.